Akemi Stein- und Marmorkleber MS-76 flüssig / Spezialgießharz / 1 kg

Artikelnummer: A-10925

incl. Härterpaste
hellgrau, flüssiger 2-Komponentenkleber Zum Verkleben von Natur- und Kunststein untereinander und mit Holz und verschiedenen Kunststoffen.

Kategorie: Marmorkitt


17,50 €
17,50 € pro 1 kg

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Paket)

3 Dose auf Lager

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Dose


Akemi Stein- und Marmorkleber MS-76 flüssig

Dieser flüssige 2-Komponentenkleber ist zum Verkleben von Natur- und Kunststeinen bestens geeignet.

1 kg Dose inkl. Härter

flüssiger 2-Komponentenkleber zum Verkleben von Natur- und Kunststeinen untereinander und mit Holz und verschiedenen Kunststoffen. Auf Basis in Styrol gelöster, ungesättigter Polyesterharze und einem speziellem Haftzusatz. Wegen guter Haftung auf Metall und flüssiger Konsistenz besonders für Armierungsarbeiten geeignet.

Durch die flüssige Konsistenz gute Verarbeitbarkeit und Anwendung auf horizontalen und an senkrechten Flächen. Schnelle Aushärtung (20-40 Minuten). Leichte Dosierung und Mischung mit Kartuschensystem. Gute Bearbeitbarkeit (Schleifen, Bohren, Fräsen). Sehr gute Haftung auf Metall (Eisen, Stahl, Aluminium), Holz, Stein und verschiedenen Kunststoffen (z.B. Hart-PVC, GFK) auch bei höheren Temperaturen (bis ca. 100°C). Beständig gegen Wasser, Benzin und Mineralöle.

Der Stein-und Marmorkleber wird hauptsächlich in der steinverarbeitenden Industrie und Handwerk zur Verklebung von Natur-und Kunststein, Eisen, Stahl oder Aluminium, Holz oder Kunststoff miteinander oder untereinander angewandt. Zusätzlich wird MS 76 Spezialgießharz in Verbindung mit GFK-, CFK-Stäben und Flacheisen als Armierungsklebstoff für Nutarmierungen bei Küchenarbeitsplatten, Tisch etc. sowie zum kraftschlüssigen Verschließen von Rissen und Fugen in Estrich und Beton eingesetzt. Die Produkte eignen sich für mechanisch nicht zu hoch beanspruchte Verklebungen im Innen-und bedingt im Außenbereich bis zu einer Temperatur von 60-70°C, bzw. bei unbelasteten Verklebungen bis ca. 100°C. Der Vorteil der Produkte liegt in ihrer relativ kurzen Aushärtungszeit. Die Verklebungen sind jedoch nicht so hochwertig wie bei den AKEPOX®-Produkten (Epoxidharz-Kleber).

Gebrauchsanweisung:

1.Untergrund muss sauber, vollkommen trocken und angeraut ein.

2. Zu der Menge von 100 g Kleber werden 1-3 g Härterpaste weiß zugegeben (1 g entspricht ca. 4-5 cm aus der Schraubtube).

3. Kleber und Härter werden vollständig miteinander vermischt; die Mischung bleibt ca. 4 -14 Minuten (20°C) verarbeitungsfähig.

4. 20 -40 Minuten später (20°C) können die behandelten Teile weiter bearbeitet bzw. transportiert werden, nach ca. 1 Std. sind die Teile voll belastbar.

5. Wenn der Spezialgießharz als Reparatur-Gießharz in Estrichrissen oder –fugen eingesetzt wird, das Produkt einfüllen und mit Spachtelblatt glatt ziehen. Falls nötig, vorher Risse erweitern oder Estrichklammern verwenden. Gegebenenfalls trockenen Quarzsand auf das noch nicht ausgehärtete Produkt aufstreuen, um die Haftung weiterer Schichten bauchemischer Produkte zu verbessern.

6. Bei der Estrichsanierung ist die Weiterbearbeitung wie zum Beispiel aufbringen von Klebern oder Ausgleichsmassen frühestens nach 60 Minuten.

7. Es ist darauf zu achten, das Wärme Aushärtungsreaktion beschleunigt und Kälte diese verzögert.

8. Die benutzten Arbeitsgeräte können mit AKEMI® Nitro-Verdünnung gereinigt werden


Inhalt: 1,00 kg

Technisches Datenblatt

Sicherheitsdatenblatt

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Kunden kauften dazu folgende Produkte