Akemi Anti Fleck /

Artikelnummer: A-10849-0

Imprägnierung auf Siliconbasis mit Spezialwirkung, lebensmittelverträglich

Kategorie: Steinimprägnierung

Größe:

153,80 €
30,76 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung (Paket)

2 Stk auf Lager

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


AKEMI Anti-Fleck

Die gebrauchsfertige Imprägnierung auf Siliconbasis ist für Natur- und Kunststein im Innen und Außenbereich.

Das Produkt ist lebensmittelverträglich und die Schutzwirkung tritt ca. nach 24-48 h ein bei ca. 20C.
Wasser-, fett- und ölabweisende Spezialimprägnierung zum Schutz von Boden, Tisch- und Arbeitsplatten aus saugfähigem Natur- und Kunststein (z.B. Marmor, Solnhofer Platten, Sandstein, Feinsteinzeug) im Innen- und Außenbereich. Verschmutzungen werden abgehalten oder lassen sich wesentlich leichter entfernen, der Stein bleibt atmungsfähig.

Charakteristik:

AKEMI Anti-Fleck ist eine gebrauchsfertige Imprägnierung auf Basis modifizierter oligomerer Alkylalkoxysiloxane. Das Produkt wird durch die Kapillarkräfte des Steines aufgenommen und dringt somit besonders tief ein. Es entsteht durch katalytische Reaktion ein Polysiloxan; außerdem findet eine Reaktion mit der silikatischen Steinsubstanz statt. Daraus resultiert eines ehr hohe Wirksamkeit und Haltbarkeit über mehrere Jahre.

Eigenschaften:

  • Reduzierung der Wasser-und Schmutzaufnahme bei Feuchtigkeitseinwirkung
  • schnelle Feuchtigkeitsabgabe während der Trockenperiode durch hohe Dampfdiffusionsoffenheit
  • öl-und fettabweisende Wirkung
  • verminderte Haftung von Farben auf behandelten Steinflächen–Antigraffiti-Effekt
  • Erhaltung der Atmungsfähigkeit, da keine Beschichtung an der Oberfläche
  • klebefreies Aushärten, nach der Aushärtung ist das Produkt bei Kontakt mit Lebensmitteln gesundheitlich unbedenklich; bestätigt durch externes deutsches Prüfinstitut-UV-Beständigkeit
  • keine Methanol-Freisetzung bei der Aushärtung.

Gebrauchsanweisung:

Zu irreparablen Schäden kann eine Nichtbeachtung der Verarbeitungsrichtlinien führen!

Reinigung:

Die Fläche muss sauber, absolut trocken und frei von Beschichtungen sein. Im Außenbereich ist darauf zu achten, dass der Stein keine schädlichen Salze (Nitrate, Sulfate, Chloride) enthält, da diese das Aufnahmevermögen der Imprägnierung vermindern. Es bieten sich folgende Produkte in Abhängigkeit des Steines und der Verschmutzung an, wobei unsere Pflegeempfehlungen sowie technischen Merkblätter zu beachten sind: AKEMI® Steinreiniger, AKEMI® Zementschleierentferner, AKEMI® Rostentferner, AKEMI® Anti-Grün, AKEMI® Wachsentferner, AKEMI® Öl-und Fettentferner-paste und AKEMI® Graffiti-Entferner. Nach der Reinigung ist in jedem Fall gründlich mit Wasser nachzuspülen. Vor der Schutzbehandlung muss der Stein vollkommen trocken sein. Dies ist in der Regel frühestens nach 1-2 Tagen der Fall.

Musterfläche anlegen:

Vor dem Beginn der Arbeiten empfiehlt es sich, eine Musterfläche von 1 –2 m² anzulegen, um die Wirksamkeit der Imprägnierung zu prüfen, das Aussehen des behandelten Objektes zu beurteilen (Farbtonvertiefung) und den Materialverbrauch hinreichend genau zu ermitteln.

Durchführung der Imprägnierung

a) ein naturkalter Belag, ist die Optimale Voraussetzung für eine Imprägnierung, eine Umgebungstemperatur von 15 –25° C sowie ein anschließend 6–12-stündiger Schutz vor Regen. Der Belag darf weder durch eine Fußbodenheizung noch durch Sonneneinstrahlung erwärmt sein.

b) Risse bis 0,3 mm werden durch die Imprägnierung überbrückt.

c) ein 1 bis 2 maliger Auftrag nass in nass genügt im Allgemeinen. Bei schwach saugenden Flächen ist eine Verdünnung 1:1 mit AKEMI® Nitro-Verdünnung möglich.

d) mit Pinsel oder Mopp auftragen. Zur Auftragung an Fassaden im flutenden Verfahren eignet sich auch ein Airless Sprühgerät mit geringem Druck (max. 1 bar Überdruck), bei einem Düsenabstand von 5 –10 cm (Voraussetzung: lösungsmittel-beständige Schläuche und Dichtungen). Man trägt so viel Imprägnierung auf, bis sie 40 –50 cm abläuft.

e) nach dem Auftragen, etwa 20 Minuten, jedoch noch bevor die Imprägnierung an der Oberfläche angetrocknet ist, wird der nicht vom Stein aufgenommene Überschuss mit einem geeignetem Lappen oder Tüchern restlos entfernt, damit keine Rückstande auf der Oberfläche verbleiben. Polierte Flächen sollten zusätzlich zur Entfernung jeglicher Oberflächenschleier nachpoliert werden.

f) falls die Wirkung zu gering ist, oder bei ungleichmäßiger Auftragung kann ohne Probleme nachimprägniert werden. Die wasser-und ölabweisende Wirkung entwickelt sich nach ca. 1 - 2 Tagen, wobei die volle Wirksamkeit nach ca. 1 Woche erreicht wird.

g) für eine ausreichende Ablüftung ist bei Anwendung im Lebensmittelbereich erforderlich (ca. 2-3 Tage)


Inhalt: 5,00 l

Technisches Datenblatt

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Kunden kauften dazu folgende Produkte